BARTOLOMEYBITTMANN

BARTOLOMEYBITTMANN

KLÄNGE DER DOLOMITEN: BARTOLOMEYBITTMANN

25/08/2017

Matthias Bartolomey überzeugt auf einem Violoncello von David Tecchler aus dem Jahr 1727 und Klemens Bittmann auf Violine und Mandola beziehungsweise auf einer Josephus Pauli aus dem Jahr 1817 und einer Markus Kirchmayr aus dem Jahr 2004. Die beiden Österreicher bezeichnen ihr Duo als Crossover Band mit Schwerpunkt auf Rock, Folk und poppigen Jazzelementen, in denen allerdings auch klassische Musiktraditionen verankert sind. In ihrem neuen Album "Neubau", mit dem sie schon durch ganz Europa getourt sind, setzen die beiden Jazz, Rock und Klassik in ganz neue Zusammenhänge. Im Rahmen der "Sounds of Dolomites" werden sie daraus spielen.

Wie erreich man die Vajolet Schutzhütte: nachdem man von Ciampedìe (mit der Seilbahn von Vigo di Fassa aus zu erreichen) oder von Pozza aus mit dem Taxi (Ausgangspunkt ist der Parkplatz neben der Talstation des Sesselifts Vajolet in Pera di Fassa) die Gardeccia-Mulde erreicht hat, folgt man dem breiten Pfad Nr. 546, der zu den Preuss- und Vajolet Schutzhütten (2.243 m) auf dem Felsvorsprung der "Porte Neigre" führt (Zeit: 1.00 Stunde).
Anlässlich der Konzerte besteht die Möglichkeit zu Wanderungen in Begleitung der Trentiner Bergführer (gratis für Inhaber der Val di Fassa Card).

Infos und Reservierung: Tel. +39 0462 609670 (Tourismusbüro von Pozza), von 8.30 bis 12.30 und von 15.00 bis 19.00 Uhr.
Die Teilnahme an den Konzerten ist frei und kostenlos.

Wir empfehlen Sie, zu mindestens den Veranstaltungdort eine Stunde vor zu erreichen (12.00 Uhr).

Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung um 17.30 Uhr im Theater Navalge in Moena statt.

Aktie